Fachtagung Betriebsführung und Instandhaltung regenerativer Energieanlagen (BIREA)

am 24. und 25. September 2012 in Leipzig

Übersicht

Über die BIREA 2012

Der Anteil regenerativer Energien am Bruttostromverbrauch wird sich von derzeit ca. 17 % im Jahre 2020 auf 35 % verdoppeln und langfristig bis auf 80 % steigen. Mit der wachsenden Bedeutung steigen auch die Anforderungen an die regenerative Energienbranche. Dabei stehen im Vordergrund:

  • die Versorgungssicherheit und Netzstabilität
  • sinkende Einspeisevergütungen
  • die Betriebsoptimierung regenerativer Energieanlagen
  • die effiziente Instandhaltung regenerativer Energieanlagen,
  • die Vernetzung von Energieerzeugern und -verbrauchern zu virtuellen Kraftwerken,
  • Verfügbarkeitsgarantien für Energieanlagen
  • sowie Strom- und Ausfallprognosen.

Die Fachtagung fokussiert folgende Themen des Betriebs und der Instandhaltung regenerativer Energieanlagen:

  • neue Dienstleistungen (z. B. Wirkungsgradanalyse, Ertragsprognosen, Ausfallprognosen)
  • Standardisierungsprozesse (z. B. RDS-PP, IEC 61850 / IEC 61400-25) sowie
  • die IKT-unterstützte Optimierung (z. B. Lebenslaufakte, Betriebsführung, Instandhaltungsplanung)

In Fachvorträgen und Expertendiskussionen werden die Herausforderungen der Branche diskutiert. Zusätzlich informieren Vertreter der Industrie und Wissenschaft über neuartige Dienstleistungen, IT-Anwendungen und Kommunikationslösungen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der dritten Multikonferenz SABRE statt und wird unterstützt durch die Forschungsprojekte

  • EUMONIS – Software- und Systemplattform für Energie- und Umweltmonitoringsysteme,
  • ALICE – Autonomous Learning in Complex Environments und
  • metastream – Optimierung von Stoff- und Energieströmen.

Die Veranstaltung wird durch

organisiert.